WU14: Sieg gegen UBI Graz (47:61)

Dass unsere Mädels in der Landesliga weiterhin ungeschlagen bleiben möchten, zeigte sich bereits beim Aufwärmen. Konzentriert und energiegeladen wollte man nichts den Zufall überlassen. Dies machte sich bezahlt, denn gleich in den ersten Minuten bauten wir durch schnelles Spiel einen Vorsprung auf. Doch auch UBI fand langsam besser ins Spiel. Während bei uns die Freiwürfe nicht in den Korb fanden, konnte UBI sich auf -5 Punkte herankämpfen. Im zweiten Viertel spielte UBI eine deutlich aggressivere Verteidigung und anstatt die konzentrierte und schnelle Spielweise aufrecht zu halten, verfielen unsere Mädchen in Hektik und sorgten somit für viele unnötige Ballverluste. Somit ging das zweite Viertel deutlich an unsere Gegnerinnen, Halbzeitstand 30:25. Die Halbzeit wurde genutzt um sich zu sammeln, um mit mehr System in die nächste Halbzeit zu starten und das mit Erfolg. In der zweiten Halbzeit wurde wieder schöner zusammengespielt, sodass wir uns die Führung schnell zurückerkämpften. Die UBI Mädchen trafen zwar immer wieder schöne Würfe, konnten aber die schnellen Konter und das starke Spiel unterm Krorb nicht mehr stoppen. Somit bleiben die DBBC Mädels in der Landesliga weiter ungeschlagen und gehen mit einem 61:47-Sieg vom Feld.

Bei der Begegnung im Finale wollen wir diese Leistung nochmal steigern, Mädels! Also weiter so brav an euch arbeiten und wir holen uns den Titel.