BDSL: Revanche gegen DBB LZ OÖ nicht gelungen (65:72)

UBSC DBBC Graz – DBB LZ OÖ 65:72 (14:24, 40:38, 58:61)



Große Vorsätze hatten unsere Damen beim heutigen Heimspiel gegen die Mannschaft des DBB LZ OÖ. Ein Sieg sollte es werden, denn auch wenn die Kondition noch nicht zu 100% wieder hergestellt ist, so sind doch (fast) alle Spielerinnen wieder im Training und bereit alles am Parkett zu geben. Der Start verlief jedoch ziemlich holprig. Die Gegnerinnen spielten von Beginn an körperbetont und druckvoll, wovon wir uns unnötig zu hektischen Spielzügen und damit zu Fehlern verleiten ließen. Mit +10 gehen die Oberösterreicherinnen am Ende des ersten Viertels in Führung. Im zweiten Viertel kam der Weckruf bei unseren Spielerinnen endlich an und wir spielten wieder konzentrierter. Nach einer Aufholjagd inklusive Buzzerbeater gingen wir zur Halbzeit knapp in Führung. Das dritte Viertel verlief zwar ausgeglichen, in der letzten Minute gingen die Gegnerinnen jedoch noch einmal mit einem getroffenen 3er von Magdalena Schmidt in Führung. Bis zur 37 Minute blieb das Spiel offen, wir kämpften uns wieder auf -1 heran und der Sieg schien zum Greifen nahe. Doch anstatt geduldig an die gute Leistung der vorangegangenen Minuten anzuknüpfen, erinnerten die letzten Minuten wieder an den Anfang des Spiels. Hektik überschattete wiederum unseren Angriff, diese führte zu Fehlpässen, Fehlpässe zu Turnover und Turnover zu Punkten auf der gegnerischen Seite. Bis zur letzten Minute bauten die DBB LZ OÖ Damen ihren Vorsprung auf +7 aus und gewinnen verdient das zweite Spiel in Folge.


Nach zwei knappen Spielen liegt die Niederlage schwer im Magen. Doch Zeit zum Wunden lecken bleibt nicht, denn schon nächste Woche stehen gleich zwei Spiele gegen die Topmannschaft der BK Duchess Klosterneuburg an. Bis zum Spiel gegen die erfahrenen Gegnerinnen müssen wir unsere Nerven noch mit einer Portion Stahl versehen.


UBSC DBBC Graz:

Eni Nizamic 19 (7 Ass), Simone Kuzma 12, Ajla Meskic 7 (13 Reb), Maria Repelnig 7, Emily Loncarek 7, Elisabeth Dudau 6, Lea Dragosits 5, Lejla Meskic 2


DBB LZ OÖ:

Anna Alborova 17, Lisa Ganhör 17 (8 Ass), Marlies Kolin 15 (8 Reb), Sonja Andjelkovic 9, Magdalena Schmidt 5, Lara Mendl 4, Machhadie Mouslmani Viaplana 3, Sara Milovanovic 2


Fotos zum Spiel findet ihr in unserer Gallery.

98 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen