DBBC WU14 ist Österreichischer Meister!!!

Aktualisiert: 20. Juni 2019



Die DBBC WU14 ist österreichischer Meister!


Halbfinale: DBBC Graz - Union Döbling (63:40)

Finale: UBI Graz - DBBC Graz (58:84)


Am Wochenende veranstaltete der DBBC Graz das Final Four der ÖMS WU14.

Und bereits im Halbfinalspiel wurde uns der wohl stärkste Gegner der Liga zugelost, Union Döbling. Doch den zweitplatzierten der österreichweiten Turnierserie haben wir bereits einmal geschlagen und nach der heurigen Saison, hatten unsere Mädchen jedes Recht mit Selbstbewusstsein aufs Parkett zu treten. Die DBBC-Mädels starteten gewohnt mit schnellem Spiel und ging somit gleich zu Beginn in Führung. Doch auch Union Döbling ließ sich nicht einschüchtern und schaffte in der 6. Minute den Ausgleich. Die DBBC-Mädles antworteten mit einem 9:0 Run und erobern sich somit am Ende des ersten Viertels die Führung zurück. In den folgenden zwei Vierteln übten die Grazerinnen stetig Druck auf den Ball aus, erkämpften sich somit viele Steals, die durch schnelle Fastbreaks in Punkte verwandelt wurden. Der Einsatz unserer Mädels hatte jedoch seinen Preis, denn bereits zur Halbzeit, waren einige Spielerinnen des DBBC mit mehreren Fouls belastet. Durch die sehr sommerlichen Temperaturen und die langsam schwerer werdenden Beine waren unsere Spielerinnen immer öfter einen Schritt zu spät in der Verteidigung und so musste in der 25. Minute Lejla mit 5 Fouls das Spiel verlassen. Unsere Spielerinnen zeigten im gesamten Spiel tolles Basketball und auch ein weiterer foulbedingter Ausfall der Capitänin Elisabeth Dudau änderte nichts am Ausgang des Spiels. Mit einem 63:40-Sieg trat der DBBC Graz am nächsten Tag im Finale gegen den Stadtrivalen UBI Graz an.


Im Finale traf der DBBC bereits zum 7. Mal in dieser Saison auf die U14 Mannschaft von UBI Graz. Die 6 vorherigen Spiele konnte der DBBC meist sehr deutlich für sich entscheiden, doch schon in der Vergangenheit zeigte sich, dass UBI Graz vor allem in den Finalspielen vollen Einsatz zeigte und uns keine Punkte schenken würde. Mit schnellem Spiel und aggressivem Fullcourtpressing ging der DBBC in den ersten 4 Minuten bereits 12:2 in Führung. Doch auch UBI Graz fand ins Spiel und konnte bis zum Ende des ersten Viertels, mitunter durch 2 3er von Reisner E. auf 16:18 aufschließen. Doch die DBBC-Mädels hielten den Druck am Ball aufrecht, rotierten rechtzeitig in der Defense und versuchten gleichzeitig die gegnerischen Werferinnen auch außerhalb der Zone zu beschäftigen. Die konzentrierte Defense machte sich bezahlt, denn bis zur Halbzeit konnte der Vorsprung auf + 12 ausgebaut werden. Auch nach der Halbzeit ging unser Prinzip weiterhin auf. Durch viele Steals konnte man schnell abschließen und auch in der Set-Offense fand man die freie Mitspielerin und zog so weiter davon. Zwar versetzte die aggressive Defense einige DBBC-Spielerinnen wiederum in Foulprobleme, diese verstanden es jedoch gut sich im letzten Viertel etwas zurückzunehmen und auf konsequente Beinarbeit zu achten. Somit konnte UBI Graz auch im letzten Viertel nicht mehr an den DBBC anschließen und der Sieg geht erneut mit einem Endstand von 58:84 an den DBBC Graz.


Wir sind unglaublich stolz auf unsere Spielerinnen, die in der gesamten Saison Leistungen und Einsatz gezeigt haben, von denen Coaches sonst nur träumen können. Wir möchten der Mannschaft und jeder einzelnen Spielerin von ganzem Herzen gratulieren. Jede einzelne hat diese Medaille und diesen Titel verdient und wir sind sicher, wenn ihr diesen Einsatz und diesen Zusammenhalt beibehaltet, wird man im österreichischen Basketball noch viel von euch hören!


Fotos von den Spielen findet ihr in unserer Gallery.


104 Ansichten

SPONSOREN

die_gruenen.png
stadt_graz_sport.png
Trummer logo.jpg
das_land_steiermark.png

Damenbasketballclub Graz

ZVR: 161345242

Föllingerstraße 15a

8044 Graz