BDSL: Knappe Niederlage beim Steirer-Derby (60:56)

Aktualisiert: 30. Okt.


Mit unserer Ersten Bundesliga wird es nie langweilig.

Am Samstag, dem 29.10, fand das erste Stadt-Derby der Saison statt. Von einem Rückstand von 24 Punkten schafften unsere Damen es, durch eine tolle und harte Aufholjagd, sich auf -3 zurückzukämpfen.

 

Wie bei dem letzten Spiel gegen die Timberwolves, verschliefen unsere Spielerinnen den Einstieg in das Match gegen die Gegnerinnen vom UBI-Graz. Nach drei zugelassenen 3ern und mehreren Fouls in der Defense, stand es gleich einmal 15:03 für UBI. Nur langsam erwachte unsere Mannschaft aus dem Tiefschlaf und so endete das erste Viertel 25:16.

 

Auch das zweite Viertel begann nicht zum Vorteil unserer Mannschaft. Viele liegengelassene Lay-ups und verworfene Freiwürfe, erschwerten die Aufholjagd und die Gegnerinnen konnten ihren Vorsprung auf +24 ausbauen.

 

Doch unsere Kämpferinnen ließen sich davon nicht unterkriegen und starteten selbstsicher und unerschrocken in die zweite Halbzeit. Diese Einstellung machte sich sofort bemerkbar. Nur 2 Punkte ließ unsere aggressive Defense im dritten Viertel zu. Unsere Damen näherten sich den Gegnerinnen an und beendeten das vorletzte Viertel 47:31.

 

Im vierten Viertel war es den Gegnerinnen anzusehen, dass sie nun unter Druck standen. Dies nutzten die UBSC-DBBC Damen direkt aus und gaben noch einmal Vollgas. Viele Steels und eine endlich erfolgreiche Offense glichen viele weitere Fouls unserer Starting-five aus und ermöglichten den sensationellen Stand von 57:54. Doch leider war die Zeit zu knapp und trotz gewonnener zweiter Halbzeit endete das spannende Kopf-an-Kopf-Rennen 60:56 für UBI-Graz.


Werferinnen: Nina Krisper 15, Simone Kuzma 13, Annika Neumann 11, Ajla Meskic 9, Eni Nizamic 4, Elisabeth Dudau 2, Dierry Sow 2,

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen