BDSL: Niederlage gegen Klosterneuburg (65:86)

Aktualisiert: 6. Nov.


Ein spannendes Duell lieferten sich unsere Damen mit den Titelverteidigerinnen, den Klosterneuburg Duchess, vor Heimpublikum im Sportpark.

 

Mit gleich 3 Rebounds, so wie ein Lay-up von unserer Starting-Five u19 Spielerin Ajla Meskic und einem Wurf von Point Guard Simona Kuzma, in knapp zwei gespielten Minuten, gingen die DBBC-Damen 4:0 in Führung. Erst Mitte des ersten Viertels schafften es die Duchess, durch eine gute Wurfquote, die Führung zu übernehmen. In den letzten zwei Minuten kam Chaos in die Defense unserer Mannschaft und die Duchess beendeten das erste Viertel mit einem 7 Punkte-Run und einem Spielstand von 16:25

 

Im zweiten Viertel ging es hin und her auf der Punkteanzeige. Unsere Damen spielten eine sehr aggressive Offense und konnten 8 Fouls gegen die Duchess ziehen. Leider ermöglichte unsere Mannschaft den Gegnerinnen einige offene Würfe, durch zu langsame Rotation in der Defense. Trotz hartem Kampf, gingen die Teams mit einem Spielstand von 31:43, für die Klosterneuburgerinnen, in die Pause.

 

Motiviert und selbstbewusst kamen unsere Damen zurück auf das Spielfeld und starteten die Aufholjagd. Mit einer starken Defense und getroffenen Würfen, gelang es unserer Mannschaft, die Gegnerinnen unter Druck zu setzen und die Differenz auf -2 zu verringern. Jedoch konterten die Duchess mit einer kräftigen Offense und gingen mit dem spannenden Spielstand von 51:58 in das vierte Viertel.

 

Zu Beginn des letzten Viertels konnten unsere Damen den Abstand noch einmal verringern, doch ließen wiederum in der Defense wieder zu viele Würfe offen, wodurch die Duchess auf +14 ausbauen konnten. In den letzten 2,5 Minuten gaben die Gegnerinnen noch einmal Vollgas und gewannen das Spiel, trotz verlorenem dritten Viertel, 65:86.


Werferinnen: Ajla Meskic 15; Annika Neumann 15; Simona Kuzma 14; Nina Krisper 11; Eni Nizamic 11; Elisabeth Dudau 3;

39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen