Doppelniederlage in der BDSL



UBSC-DBBC Graz – UBI Holding Graz 47:90 (11:22, 23:40, 31:69)

Samstag, 27. Februar, 18.00 Uhr, Raiffeisen Sportpark Graz


UBSC-DBBC Graz: Kuzma 18, Nizamic 12, Loncarek 10, Meskic 5, Repelnig 2 UBI Graz: Neumann 26, Krisper 26, Foxhall 11, Bischof 9, Gutjahr 5, Schwarzinger 5, Fellner 3, Petricevic 3


Edvin Brkic, Coach UBSC-DBBC Graz: „Ich könnte jetzt über die COVID-Pause reden, ich könnte auch darüber reden, dass wir die jüngste Mannschaft sind und irgendwelche Ausreden suchen, aber das interessiert niemanden. Wir haben die Leistung nicht erbracht. Wir könnten viel mehr, aber haben das heute nicht gezeigt.

Maria Repelnig, Spielerin UBSC-DBBC Graz: Wir wussten, dass es ein hartes Spiel gegen den Tabellenersten werden würde. Dennoch war der Verlauf äußerst unzufriedenstellend für uns. Wir haben uns wieder einmal zu sehr unter Druck setzten lassen und schafften es nicht, uns durchzusetzten."


Vienna united PSV Capricorns - UBSC-DBBC Graz 85:35 (20:8, 42:16, 63:28)

Sonntag 28.Februar, 17:00 Uhr


UBSC-DBBC Graz: Kuzma 9, Nicamic 9, Dudau 7, Meskic A. 4, Repelnig 2, Loncarek 2

Vienna united: Picorusevic 38, Kunz 15, Slunecko 13, Chechova 6, Heiss 6, Sonvilla 3, Schuch 2, Keller 2

37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

SPONSOREN

die_gruenen.png
stadt_graz_sport.png
Trummer logo.jpg
das_land_steiermark.png

Damenbasketballclub Graz

ZVR: 161345242

Föllingerstraße 15a

8044 Graz