DSL2: Niederlage gegen TI Innsbruck (54:67)


Am Samstag traf die Damenmannschaft erneut auf die Gegnerinnen aus Innsbruck.

Die Gegnerinnen erwischten zwar den Besseren Start und gingen mit 6 Punkten in Führung, doch schon kurz darauf fanden die UBSC DBBC Damen ins Spiel. Konzentriert und mit System schloss man bis zur fünften Minute auf. Mit aggressiver Defense und schönem Zusammenspiel zogen wir mit einem 10:0 Run davon und lieferten den Zusehern ein vielversprechendes erstes Viertel.

Doch auch Innsbruck gab sich nicht so einfach geschlagen. Durch Fehlpässe und verpatzte einfache Punkte begaben sich die Gegnerinnen auf Aufholjagd und schafften in der letzten Minute den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit taten wir uns vor allem gegen die Zonendefense schwer, da unsere vielen jungen Spielerinnen im Nachwuchsbereich bisher mit dieser Form der Verteidigung noch keine Erfahrungen gemacht haben. Nach einem 11:0 Run der Gegnerinnen blieben wir durch hart erkämpfte Punkte in den letzten Minuten des Viertels weiterhin im Spiel und starteten wiederum mit Gleichstand ins letzte Viertel.

Die Gegnerinnen starteten entschlossener und bauten einen Vorsprung auf, während sich bei unseren Damen immer wieder bittere Fehler einschlichen, die es den Gegnerinnen ermöglichten davonzuziehen. Zu selten schaffen es die UBSC DBBC Damen anzuschreiben und können den Gegnerinnen somit bis zum Schluss nicht mehr gefährlich werden.


Nach einem guten Start sitzt der Frust über das verpatzte letzte Viertel tief. Doch lässt sich an den Schwächen, die im Spiel gezeigt wurden gut arbeiten. Bis zum nächsten Spiel werden wir uns durch eine Zonendefense nicht mehr aus der Ruhe bringen lassen.


Fotos vom Spiel gibts in unserer Gallery.

89 Ansichten

SPONSOREN

die_gruenen.png
stadt_graz_sport.png
Trummer logo.jpg
das_land_steiermark.png

Damenbasketballclub Graz

ZVR: 161345242

Föllingerstraße 15a

8044 Graz