DSL2: Niederlage gegen UBI Graz (68:61)


Im grazer Derby gegen UBI Graz erwischten unsere Damen einen äußerst schlechten Start. Fehlende Konsequenz in der Verteidigung führte dazu, dass wir es unseren Gegnerinnen deutlich zu einfach machten mit einfachen Layups zu punkten. Mit einem Viertelendstand von 22:9 Punkten schien das Spiel bereits entschieden. Im zweiten Viertel machte uns die hohe Trefferquote der Gegnerinnen außerhalb der 3er Linie weitere Probleme. In den letzten zwei Minuten vor der Halbzeitpause flammte endlich der Kampfgeist unserer Spielerinnen auf. Mit konsequenterer Defense holten wir uns die Bälle und setzten zur Aufholjagd an. Mit gestärktem Selbstbewusstsein starteten wir wie ausgewechselt in dritte Viertel. Höheres Tempo, mehr Druck am Ball und aufmerksamere Defense ließen uns mit einem 10:0 Run aufschließen und in weiterer Folge auch zwischenzeitlich die Führung übernehmen. Im letzten Viertel blieb somit alles offen. Die Gegnerinnen stellten ihre Verteidigung, was unsere Damen aus dem Konzept brachte. In der Defense weiterhin konsequent, schaffte man es jedoch plötzlich nicht mehr im Angriff abzuschließen. Mit einem möglichen Sieg vor Augen passierte ein dummer Fehler nach dem anderen. Die Gegnerinnen konnten ihren knappen Vorsprung somit bis zum Ende halten und das Spiel für sich entscheiden.


Trotz der Niederlage, sieht man von Spiel zu Spiel wie unsere zusammengewürfelte Mannschaft immer besser als Team am Spielfeld agiert.

56 Ansichten

SPONSOREN

die_gruenen.png
stadt_graz_sport.png
Trummer logo.jpg
das_land_steiermark.png

Damenbasketballclub Graz

ZVR: 161345242

Föllingerstraße 15a

8044 Graz